Aktuell



Nur draußen ist es leiser. Ein Blog aus dem Atelier in Corona-Zeiten

Mittwoch, 01. April 2020

„ … Ich freue mich, Sie/Euch da und dort zu treffen …“ – mit dieser Zeile habe ich gelegentlich im Newsletter gegrüßt, wenn Ausstellungen anstanden und ich mir wünschte, einige Adressaten des Newsletters dort anzutreffen.

Im Moment gibt es keine Ausstellungen. Keine Kunstmessen. Keine Gruppenausstellungen. Kein Offenes Atelier. Alles abgesagt, verschoben.

Man soll nicht nach draußen. 

Gerne erinnere ich mich an lustige und/oder schräge Abende mit Freunden und Bekannten und wie es der Zufall so will – man räumt ja doch nun so das eine oder andere auf – fällt mir ein Gedicht aus dem Jahr 2006 in den Hände, das von genau so einem Abend erzählt:

Gezechte Nacht

Abends bittet ein Herr
zum Rausch und seine Frau auch.
Die Tante aus vornehmer Familie
(Heldin der Bevormundung)
Hatte noch etwas Nestschonung betrieben.

Fetter Salat
mit balz-amica-o
(sauer macht listig)
danach Säugetiere gegessen.

Habs im Knie –
Katzenallergie

Der Herr bittet uns
zum Dialog und seine Frau auch.
Ich bleibe bei der Theorie,
bleiben wir beim Du 
oder gehen wir auf Sie?

Nach dem letzten großen Kracher
Auf die Straße, Moosbewacher.
Morgens wacht der Herr auf
und seine Frau auch.







___________________________________________________________











Newsletter

3-4 Mal im Jahr versende ich per e-Mail einen newsletter mit aktuellen Informationen, Ausstellungsansichten laufender Ausstellungen und auch neue Bilder und Zeichnungen. Wenn Sie diesen Newsletter künftig bekommen möchten, dann senden Sie mir bitte eine Nachricht > Kontakt

3-4 times a year I am sending a newsletter via e-mail containing news and informations, installation views of current exhibitions and showing also latest paintings and drawings. If you like to receive this newsletter in the future, please send me an e-Mail > contact


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––